Bico VitaFeel

Vor rund 157 Jahren gründete Meinrad Burchler in Reichenburg Birchler&Co und begann mit der Produktion von Polsterwatte. Viele Innovationen und Ideen später, kam es dann zur Fertigung ganzer Matratzen und Einlegerahmen.

BICO ist bis heute ein erfolgreicher Matratzenhersteller in der Schweiz und produziert neben Matratzen auch  u.a. Betten, Kissen und Bettwäsche.

 

 

Website besuchen

1. Matratzenaufbau

2. Testergebnis

Haltbarkeit

Punktelastizität

Ergonomie

Handhabung

Bezug

3. Fazit

 

Matratzenaufbau

Die Matratze besteht aus mehreren Schichten und sorgt durch ausgeprägte Komfortzonen für ein angenehmes Liegegefühl. Die Matratze ist insgesamt 20cm hoch, während der Kern 16 cm hoch ist.

 

Testergebnis:

Die Matratze wurde im Winter 2019 getestet. Bewertet wurde dabei:

Haltbarkeit

Elastizität

Ergonomie

Handhabung

Qualität des Bezuges

Alle Kategorien werden auf einer Skala von 1-10 bewertet. 10 entspricht dabei immer der höchst möglichen Punktzahl.

Wie werden Matratzen getestet?

 

Haltbarkeit:

Um dies gut zu testen, wurde die Matratze mit einer schweren Walze belastet, welche von einer auf die andere Seite rollte. So wurde eine Abnutzung von 8-10 Jahren simuliert. Danach wurde die Matratze auf ihre Härte, ein mögliches Durchhängen und Beschädigungen überprüft.

Die Haltbarkeit der Bico VitaFeel kann in unserem Test nicht punkten und schneidet daher mit am Schlechtesten von allen getesteten Matratzen ab.

 

Punktelastizität

Unter Punktelastizität versteht man die Anpassungsfähigkeit bei Matratzen. Das bedeutet, dass ein kleiner Bereich nach unten gedrückt wird, ohne das die Umgebung dieses Bereiches beeinflusst wird. Dies ist besonders relevant für Pärchen, die sich eine Matratze teilen.

Hier bekommt die Bico VitaFeel nur eine mangelhafte Note. Auch bei der Bewertung dieser Kategorie ist die Bico VitaFeel die schlechteste von allen getesteten Matratzen.

Ergonomie

Diese Kategorie wurde mithilfe von den häufigsten Körpertypen, die in der Bevölkerung vertreteten sind, bewertet. Personen mit diesen sogenannten HEIA Körpertypen testeten die Matratzen vor und nach dem Belastungstest, indem sie auf der Seite und auf dem Rücken schliefen.

Währenddessen wurde die Form der Wirbelsäule gemessen.

In unserem Test erhält die Bico VitaFeel hier eine durchschnittliche Bewertung.

 

Handhabung

Insbesondere für den Aufbau ist eine gute Handhabung essentiell. Dabei spielt das Gewicht sowie die Griffe eine große Rolle. Bico VitaFeel ist mit knapp 15 kg unter den hier verglichenen Matratzen, die Leichteste. Dank gut angebrachter Griffe erzeilt die Bico VitaFeel die beste Bewertung in dieser Kategorie.

 

Bezug

Beim Bezug wird lediglich bewertet, in wie weit der Bezug beim Waschen eingeht. Dafür wurden mehrere kleine Proben gewaschen und danach überprüft inwieweit sie geschrumpft sind. Auch hier erhält die Bico VitaFeel mit eine sehr gute Bewertung.

Fazit

Über alle Kategorien erhält Bico VitaFeel eine Bewertung von 5,4 und belegt damit den 4. Platz in dem Matratzentest. Sie zeigt ihre Stärken in der Handhabung und zum Teil auch in der Ergonomie. Allerdings ist die Haltbarkeit und die Punktelastizität noch verbesserungswürdig.

Mit einem Preis von 1199 CHF für die Größe 90x200cm ist die BICO VitaFeel eine hochpreisige Matratze.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Beste Matratzen Top5 | Welche ist die beste Matratze?
Average rating:  
 0 reviews

Über den Autor

Marina hat eine Leidenschaft für guten Schlaf und verfügt über große Kenntnisse der Matratzenbranche. Sie weiß genau, worauf sie beim Kauf einer neuen Matratze achten muss und weiß, was einen guten Kundenservice ausmacht.

Top5 Matratzentest (01/2020, 90x200cm) vergibt:

5.4 Befriedigend